Spiralgarten

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Der Spiralgarten von Göttern erschaffen, von leben verlassen?
    Vor einigen Jahrtausenden, als die Welt noch kahl und eintönig war. Verspürten die höheren Mächte(unter den sterblichen Avatare genannt) die Lust etwas aussergewöhnliches zu schaffen, welches die Sterblichen erstaunen sollte so wie den Avataren als Sitz zu dienen vermagte. Sie rissen aus dem nichts Berge, formatierten diese so, das sie wie eine Spirale aussahen. Sie erschufen verschiedene Landschaften in einzelne Teile der Biome und Bauwerke, von denen man heute nur noch Träumen kann. Die Sterblichen selbst besuchten den Garten. SIe lebten dort wie in Eden. Man wollte nicht mehr fort und kein Mensch der einmal dort war ging fort. DIe Götter wollten jedoch nicht auf Dauer mit solch niederen Wesen zusammen leben weshalb sie den Garten verschlossen. Man sagt, das kaum einer der von nun an rein ging, auch wieder lebend raus kam. Mit der Zeit zerfielen die Prachtbauten im Garten, um der einfache Plebs wusste langsam auch nicht mehr, mit dem Wort Spiralgarten was anzufangen. Was möge wohl im Spiralgarten versteckt sein? Schärtze? Glorie? Niemand weiß es, aber du kannst es ändern.

    956 mal gelesen